Mitteilung

 
 
 


Gründung der „Ken Whyld Association“

Email von Dr. Michael Negele

Der niederländische Schachsammler und Bibliograph Dr. Jurgen Stigter initierte im Herbst 2002 die Idee einer internationalen Vereinigung von Sammlern von Schachliteratur und Historikern / Autoren / Antiquaren / Bibliothekaren, die sich mit Schachliteratur beschäftigen.

Durch den jähen Tod von Ken Whyld verlor die Gruppe einen ihrer profundesten Unterstützer, deshalb hat der provisorische Vorstand nach Abstimmung mit der Whyld-Familie beschlossen, die interessierte Schachwelt zur Gründungsversammlung der „Ken Whyld Association“ einzuladen.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Auktionshaus Klittich-Pfankuch im Rahmen der diesjährigen Herbstauktion in Braunschweig organisiert.

Am Freitagnachmittag, dem 21.11.2003, wird eine ca. zweistündige Führung (in Deutsch und Englisch) durch die Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel angeboten. Danach findet (ab ca. 17 Uhr) in Braunschweig in der Räumen des Auktionshauses die Gründungsversammlung der "Ken Whyld Association" statt.

Die Auktion von Schachliteratur schließt sich am Samstag, den 22.11.2003, an.

Detaillierte Informationen werden ab Mitte Oktober über die Website der Ken Whyld Association verfügbar sein.

Roger Klittich (Kontakt: antiquariat(at)klittich-pfankuch.de)
Michael Negele (Kontakt: michael.negele.wtal(at)t-online.de)
Jurgen Stigter (Kontakt: Jurgen.Stigter(at)inter.nl.net)

 

aktualisiert: 21. September 2003