Die letzte Partie oder
  Philidors Weisheit

 
 
 
 
Die letzte Partie oder Philidors Weisheit

Gastspiel des E.T.A.-Hoffmann-Theaters Bamberg im Theater im Palais

Die letzte Partie oder Philidors Weisheit

Ein Schach-Spiel mit Eckhart Neuberg

Szenische Einrichtung: Rainer Lewandowski

1. Vorstellung: Sonnabend, 19. Februar 20:00 Uhr

(anschließend Inszenierungsgespräch der Emanuel Lasker Gesellschaft mit dem Schauspieler Eckhart Neuberg und den Autoren Rainer Lewandowski und Tihomir Glowatzky im Künstlerklub DIE MÖWE) und

2. Vorstellung: Sonntag, 20. Februar 16:00 Uhr

Um die Lebensgeschichte und den Tod seines Vaters nachzuvollziehen, ist ein Mann auf der Suche nach dessen letzter Schachpartie. Er findet zahlreiche literarische Quellen zum Thema Schach und erkennt darin Schritt für Schritt symbolische Beziehungen – auch zur Geschichte des eigenen Familienunternehmens. Er spielt schließlich die letzte Partie nach und versucht, Vaters Niederlage nachträglich zu korrigieren. Zusehends verstrickt er sich in einer metaphorischen Symbolik der Schachfiguren, in denen er die Lebensgeschichte von Mitgliedern zweier konkurrierender Unternehmerfamilien zu erkennen glaubt.

Das Stück wird letztmalig am 19. Februar um 20:00 Uhr und am 20. Februar um 16:00 Uhr im Rahmen des Berliner Gastspiels des Theaters Bamberg zu sehen sein.

Kartenreservierung Mo-Fr 9-16 Uhr: Tel / Fax / AB 030-20 10 693
(Preise: 18,- EUR / ermäßigt 10,- EUR bzw. 14,- EUR)

Theater im Palais
Palais am Festungsgraben 1
10 117 Berlin-Mitte (im Palais am Festungsgraben)

Für Rückfragen:
Susanna Poldauf / Emanuel Lasker Gesellschaft
Tel: 030- 22 48 88 58 / www.lasker-gesellschaft.de
Mail:

Links:

 

aktualisiert: 31. Januar 2005